Mittwoch, 27. Juni 2012

Philip Wollen: Animals Should Be Off the Menu



In der ersten Ethik-Debatte des australischen "Intelligence Squared" diskutieren 6 Experten über die Frage, ob Tiere von der Speisekarte gestrichen werden sollten. (Um die deutschen Untertitel sehen zu können, bitte erst hier in der unteren Videoleiste auf "Tube" und danach auf "CC" klicken!)


Kommentare:

  1. Wow, PD, ich danke Dir dass Du das Video gepostet hast. Das hat mich wirklich sehr beruehrt! Was fuer ein wunderbarer Mann. Mich wuerd ja mal interessieren, was die Opposition darauf dummes erwidert hat. Muss mich mal nach mehr Videos umsehen! Dank Dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katrin, bitte hör auf, mir zu danken - ginge es danach, müsste ich Dich jeden Tag mit Dank überschütten, bei Allem (die herzlichen, freundlichen, aufmunternden und motivierenden Kommentare, die Du überall schreibst), was Du für die V-Blogger-Community tust ... Danke DIR :-)))

      Löschen
    2. Ach komm, ich mach doch gar nix! Da werd ich ja ganz rot!

      Löschen
    3. Du hast es bestimmt schon längst gefunden - hier ist für Alle die "Full debate" - leider ohne deutsche Untertitel, was für Dich, Katrin, ja kein Problem ist :-)

      http://www.youtube.com/watch?v=mNED7GJLY7I&feature=player_embedded#!

      Löschen
    4. Danke PD, das ist wirklich lieb! Ich hab schon angefangen zu gucken, aber das ist ja doch ganz schoen lang. Werd mir den Rest aber auch noch angucken! Dank Dir!

      Löschen
    5. Ich glaub', die Zeit kannst Du Dir sparen, es sei denn, dass Du Dich aufregen möchtest. Alles bekannte Tierleidindustrie-Argumente ...

      Danke für Deine Begleitung ... :-)

      Löschen
    6. Ich kanns mir schon vorstellen. Werds mir wohl trotzdem ganz ansehen...will den Feind in- und auswendig kennen. Haha.

      Löschen
    7. Hast Du es eigentlich ganz geschaut? Ueber die erste Frau kann ich mich ja echt schon mal nur aufregen. Die redet die ganze Zeit ueber "pastures", Weiden. Vielleicht sollte ihr mal jemand mitteilen, dass nicht alle Tiere auf ner schoenen Weide stehen. Jemand Intelligentes laesst sich halt nicht finden, der sich fuer Tiere auf dem Teller ausspricht.

      Löschen
    8. Mit den Tieren auf der Weide sieht es bei den Verhältniswerten noch sehr viel schlechter aus als bei der deutschen Insgesamtbevölkerung (100%) zu Vegetariern (<10%) zu Veganern (<1%):

      100% (alle Tiere) zu ca. 1% (auf der Weide) zu ca. 0,01% (lang gelebt und angenehm gestorben) ... :-(

      Für die, die nicht so gerne rechnen: Von 10.000 Tieren in Deutschland leben ca. 100 auf der Weide und ca. 1 Tier darf natürlich sterben ...

      Projeziert wären das etwa 10.000 Menschen, von denen etwa 100 NICHT in Einzelhaft leben müssen und etwa EINER in Freiheit eines natürlichen Todes sterben darf ...

      Ist das WIRKLICH ok?

      Löschen
  2. Ein ganz, ganz tolles Video.
    Thanks for sharing.

    AntwortenLöschen
  3. Ihr habt ja so recht - gäbe es nur mehr Menschen wie Philip Wollen, sähe unsere Welt besser aus :-)

    AntwortenLöschen
  4. Philip Wollen´s Stimme für die Tiere (seine Rede), hat meine Seele berührt, wie die schönste Musik. Dieser Mann ist so außergewöhnlich und hervorragend,ich wünschte alle Menschen könnten seine Worte hören!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit hast Du völlig recht, Ingrid :-)

      Löschen